Geo Places v4.0 erschienen

Diese Neuerungen beinhaltet das Geo Places v4 Theme

Wer hätte das gedacht: Geo Places v4.0 ist nun nach einer fast nicht enden wollenden Beta-Phase endlich offiziell erschienen. Der Theme-Anbieter Templatic gibt selber an, dass die Entwicklung des Geo Places Theme länger gedauert hat, als eigentlich geplant war, allerdings soll auch laut eigener Aussage das Theme noch besser geworden sein, als man es sich vorgenommen hat. Wir möchten hier den Funktionsumfang, die Features, die Änderungen und die Neuerungen des Geo Places v4 Themes näher betrachten.

Was ist neu an Geo Places v4.0

Alles in allem kann man sagen, dass so ziemlich alles neu ist in der Version 4 von Geo Places. Das Design ist zwar genau so geblieben, wie es war, die anderen Neuerungen (hauptsächlich an der Technik, Zuverlässigkeit und im Funktionsumfang) sind folgende:

Bessere Monetarisierungsmöglichkeiten durch neues Zahlungs-Modul

Die Monetarisierung erfolgt in der neuen Version durch die neu hinzugefügten Features „wiederkehrende Zahlungen“ und „Preis-Pakete“. Wiederkehrende Zahlungen werden durch das Feature wiederkehrende PayPal-Zahlungen möglich und sind nun endlich verfügbar. Dieses Feature wurde immer wieder verlangt, da es nur mit sehr hohem Aufwand selbst integriert werden konnte. Mit den neu implementierten Preis-Paketen ist es möglich, einzelne Preis-Optionen noch weiter differenzieren zu können. Unter anderem können Preis-Pakete auf bestimmte Kategorien gelten. Außerdem wurden in GeoPlaces v4 Transaction Reports mit CSV-Exporte integriert.

Einfachere Einträge und Content-Erstellung

Um die Content Erstellung durch Nutzer noch einfacher zu gestalten, wurde der Workaround für User-generated-Content weiter entwickelt. Die einzelnen Neuerungen des Geo Places v4 Themes in diesem Bereich sind wie folgt:

  • Custom Post Types für Orte und Ereignisse
  • Basierend auf Google Maps v3. Somit ist kein API-Schlüssel mehr nötig.
  • Neuer Bild-Upload ohne Flash
  • Unterstützung für Mega-Menü Plugins
  • Mehr Theme Admin Optionen: Hintergrundfarbe einstellbar, Sortier-Möglichkeit, etc.
  • Neues Feature: Firmeninhaber können Eintrag als „Meine Firma“ markieren
  • .po Dateien inklusive und somit einfach zu übersetzen
  • Einfacheres Hinzufügen von Städten
  • Benutzerprofil: Hinzufügen von benutzerdefinierten Feldern möglich

Höhere Sicherheit

In Sachen Sicherheit wurden beim Geo Places v.4 Features eingebaut, sodass einzelne IP-Adressen gesperrt werden und Benutzergruppen bestimmte Berechtigungen zugeteilt werden können.

Überarbeitete Custom Fields

Im Großen und Ganzen sind die benutzerdefinierten Felder in der neuen GeoPlaces Version einfacher zu handhaben. Außerdem werden jetzt, statt wie bisher global, eigene benutzerdefinierte Felder für Places und Events möglich sein. Außerdem sind alle Custom Fields durch die integrierte Suche auch im Frontend komplett durchsuchbar.

Weitere Neuerungen in v4.0:

  • Große Karte auch in Kategorien
  • Kategorie-Beschreibungen
  • Verbesserte Navigation
  • Bildergröße beim Upload begrenzbar
  • re-CAPTCHA kompatibel

Fazit: Templatic hat durch die lange Entwicklungszeit die Erwartungen bei allen Usern sehr hoch geschraubt. Allerdings hat man bei Templatic auch sehr großen Respekt vor dieser neuen Entwicklung, das kann man schon aus einigen Mails und Forums-Beiträgen herauslesen, und man möchte es sich nicht erlauben mit dem Geo Places v4 Theme zu scheitern. Ob das gelungen ist, muss jeder User selbst entscheiden und es kommt hier sicherlich auch immer auf das individuelle Anforderungsprofil an. Unserer Ansicht nach bringt das Update wertvolle Neuerungen, die sicherlich für viele Nutzer hilfreich sein werden.

Teilen auf Social Media

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*